Das beerige Sommergebäck aus Übersee

Überbackene Früchte sind im englischsprachigen Raum sehr beliebt als Dessert. Vor allem im Süden der USA gibt es Cobbler mit allen möglichen Früchten wie Brombeeren, Heidelbeeren oder Aprikosen. Alles, was wächst und gut schmeckt, wird verwendet und mit Eis oder Schlagsahne serviert.

So ist der gebackene Beerenzauber das perfekte Gebäck für die heiße Jahreszeit!

 

Eine Dessert mit Tradition

Als die britischen Einwanderer im 17. und 18. Jahrhundert nach Amerika kamen, fanden sie dort nicht die geeigneten Zutaten und Küchengeräte für den beliebten suet pudding, der aus Talg vom Rind oder Hammel, Mehl, Brotbröseln, Rosinen und Gewürzen hergestellt wurde.

Also begannen sie, gedünstetes Obst oder Gemüse mit einfachem, rohen Keks- oder Kloßteig zu belegen. Das war die Geburtsstunde des Cobbler, der schon 1859 schriftlich erwähnt wurde.

Ob sich der Name von cobeler (hölzerne Schüssel) oder von „to cobble something together“ (etwas zusammenschustern) ableitet, ist ungeklärt, aber da er zu Beginn in einer Holzschüssel bereitet wurde, stimmt wohl beides ein bisschen.

 

Früchte – so lecker kann gesund sein

Der gebackene Beerenzauber ist nicht nur eine warme Nascherei, sondern auch noch gesund. Sie enthalten entzündungshemmende Substanzen und viel Vitamin C und haben dabei auch noch einen geringen Zuckeranteil.

Die gesunden Extras der Beeren:

Himbeere: Vitamin B, Vitamin C, Eisen, Mineralstoffe, wirkt entzündungs- und krebshemmend

Brombeere: Vitamin A, C und E, Magnesium und Kalium, beruhigt den Verdauungstrakt und wirkt gegen Krankheitskeime

Erdbeere: wirkt gegen Gicht und Rheuma

Heidelbeere: wirkt unterstützend auf das Immunsystem

Ribisel: Vitamin C und verdauungsfördernde Ballaststofe

Preiselbeere: wirkt heilsam auf Nieren und Blase und antibiotisch für Magen und Darm

Stachelbeere: Vitamin C, Vitamin B1, Eisen, Magnesium, Kalzium, Phosphor und Silicium für Bindegewebe und Blutgefäße

 

gebackener-beerenzauber-backmischung-im-glas
Gebackener Beerenzauber Backmischung im Glas
Rezept drucken
Du brauchst: 1 Glas, das luftdicht verschlossen werden kann, 1 Tasse mit amerikanischem Maß = 240ml, Falls keine Tasse zur Hand ist, kannst du die Zutaten auch abwiegen. Vanillepulver ist in größeren, gut sortierten Reformhäusern oder in besonderen Supermärkten (KaDeWe, Spar Hypermarkt,…) in der Gewürzabteilung erhältlich.
Portionen
8-10
Portionen
8-10
gebackener-beerenzauber-backmischung-im-glas
Gebackener Beerenzauber Backmischung im Glas
Rezept drucken
Du brauchst: 1 Glas, das luftdicht verschlossen werden kann, 1 Tasse mit amerikanischem Maß = 240ml, Falls keine Tasse zur Hand ist, kannst du die Zutaten auch abwiegen. Vanillepulver ist in größeren, gut sortierten Reformhäusern oder in besonderen Supermärkten (KaDeWe, Spar Hypermarkt,…) in der Gewürzabteilung erhältlich.
Portionen
8-10
Portionen
8-10
Zutaten
Zutaten für die Backmischung im Glas:
Außer der Backmischung im Glas benötigst du:
Portionen:
Anleitungen
Zubereitung Backmischung im Glas
  1. Vermenge alle Zutaten und gib sie in das Glas.
Zubereitung:
  1. Für 8-10 Portionen, Backform 33 x 23 cm
  2. Heize das Backrohr auf 190°vor.
  3. Mische in einer großen Schüssel die frischen Beeren mit Zucker und Zitronensaft und gib das Ganze in die Backform.
  4. Fülle die Backmischung im Glas in eine Rührschüssel und vermenge sie mit der geschmolzenen Butter und einem Ei. Verrühre alles, bis ein einheitlicher Teig entsteht.
  5. Verteile den Teig löffelweise über die Beerenmischung.
  6. Backe das Ganze 35-45 Minuten, bis die Oberfläche goldgelb ist.
  7. Lasse das Dessert 15 Minuten abkühlen und serviere es lauwarm.
  8. Besonders fein schmeckt der gebackene Beerenzauber mit Staubzucker und Zimt bestreut, mit Sahne oder mit Eiscreme garniert. Gutes Gelingen!

 

Bild: niserin / 123RF Lizenzfreie Bilder